Sehenswertes in Titting

Römer, Ritter und Fürstbischöfe haben ihre Spuren in der Gemeinde Titting hinterlassen.

Schon um 1000 v. Chr. siedelten Menschen im idyllischen Anlautertal, wie Gräberfunde belegen. Rund ein Jahrtausend später kamen die Römer: An die befestigte Grenze ihres Imperiums erinnert heute unter anderem die einzige steinerne Rekonstruktion eines Limeswachtturms in Bayern bei Erkertshofen. Mehr über das UNESCO-Welterbe Limes erfährt man außerdem im Limes-Infopunkt in der Touristinfo Titting. Verwunschene Ruinen wie Brunneck bei Altdorf zeugen noch von den Burgen, die im Mittelalter über dem Anlautertal thronten. Das Tittinger Wasserschloss stammt dagegen aus dem 18. Jahrhundert: Schon die Fürstbischöfe von Eichstätt ließen hier eine Brauerei einrichten – und noch heute wird in den historischen Mauern bestes Bier gebraut.

Sehenswert sind außerdem die Stätten des tief verwurzelten christlichen Glaubens: Kirchen, Kapellen, Bildstöcke oder die Tittinger Kreuzwegstationen. Und auch für den einzigartigen, traditionellen Baustil der Altmühl-Jura-Region, das Jurahaus mit seinem Legschieferdach, gibt es einige liebevoll renovierte Beispiele.

Tittinger SehenswürdigkeitenSuchfilter