"Heimat Kultur Geschichte" - Unsere Region: gestern heute morgen" - Historischer Streifzug in der Region Altmühl-Jura

foto-tonnengewoelbe-st-blasius-kirchbuch.jpg

Dienstag, 14. September 2021

Wie in den letzten Jahren findet heuer im Rahmen des Projektes „Heimat Kultur Geschichte – Unsere Region: gestern heute morgen“ eine dreiteilige Vortragsreihe und eine Exkursion in Form einer Bustour statt, durchgeführt vom Regionalmanagement Altmühl-Jura.

Los geht es am Samstag, den 25. September 2021 mit der „Bustour durch den Altmühl-Jura – von Kirche zu Kirche“. Die bereits für Herbst 2020 geplante Tour wurde nun etwas abgewandelt und um zwei Stationen erweitert. Durch das Programm führt Frau Dr. Claudia Grund vom Diözesanmuseum Eichstätt. Vormittags werden die Kirchen in Kottingwörth mit der Vituskapelle, St. Blasius in Kirchbuch und die Kirchenburg Mariä Geburt in Kinding besichtigt, nach der Mittagspause in der Krone Kinding folgen die Basilika in Greding und die Wallfahrtskirche in Mettendorf. Stilistisch bietet die Exkursion von den Anfängen des noch sichtbaren Kirchenbaus über Romanik, Gotik und Barock bis zur architektonischen Moderne ein breites Spektrum. Treffpunkt für die Bustour ist der Beilngrieser Hafen, 25.09.2021, 9 Uhr, die Rückkunft wird spätestens gegen 16 Uhr ebenfalls dort sein.

Mitte Oktober folgt der erste Vortrag, den Kreisheimatpfleger Herr Dr. Karl-Heinz Rieder gestaltet. Am 14.  Oktober 2021 um 19 Uhr referiert er zum Thema „Wehrhafte Dorfkirchen und Meierhöfe des 12. Jahrhunderts“. Die Besucher/innen haben in diesem Zug die Möglichkeit, die neugebauten Räumlichkeiten des Katholischen Kneipp-Kinderhauses St. Johannes in Walting kennenzulernen. Die beiden weiteren Vorträge folgen im späteren Oktober und im November.

Ende Oktober hält Herr Richard Kürzinger am 28. Oktober 2021 um 19 Uhr im Gemeindesaal in Mindelstetten einen Vortrag „Irdenware zwischen Donau und Altmühl“. Regional Funde reichen zeitlich weit zurück, der Schwerpunkt des Vortrages wird aber auf neuerer Irdenware liegen.

Die Abschlussveranstaltung findet am 11. November 2021 ab 19 Uhr in der Berchinger Kulturhalle statt. Dort wird Herr Andreas Meyer vom Neumarkter Münzverein Münzen und Medaillen aus knapp 3000 Jahren vorstellen. Der Titel lautet „Vom Regenbogenschüsselchen bis zur Medaille Christoph Willibald Ritter von Gluck“. Ein guter Teil der Münzen und Medaillen, die im Vortrag vorgestellt werden, werden vor Ort auch zu besichtigen sein.

Für alle Veranstaltungen gilt die 3G-Regel, teilnehmen können also Personen, die in Sachen Corona entweder vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sind. Die Teilnahme ist kostenlos, für Getränke in den Vortragsräumen ist gesorgt.

Sie können sich ab sofort anmelden entweder über die Homepage unter www.altmuehl-jura.de oder telefonisch unter 08461 – 6063550 (jeweils werktags vormittags).

Plakat

Flyer