Gemeindeverwaltung öffnet: Ab 4. Mai gelten neue Regeln

Der Zutritt in die Gemeindeverwaltung ist ab 4. Mai 2020 unter angepassten Verhaltensregeln möglich.

Seit Montag, 27.04.2020, ist das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf in allen geöffneten Läden für Personen ab 6 Jahre Pflicht.

Auch im Hinblick auf die Wiedereröffnung des Rathauses des Marktes Titting (ab Montag, den 04.05.2020) gilt aus Gründen des Infektionsschutzes, dass den Bürgerinnen und Bürgern ein Zugang nur mit Mund- und Nase-Schutz („Gesichtsmaske“ oder „Community-Maske“) gewährt werden kann. Die Beschaffung des Infektionsschutzes (z.B. auch durch selbstgenähte Mund-Nase-Schutzmasken) obliegt den Bürgerinnen und Bürgern.

Des Weiteren gilt die Beschränkung, dass bei Behördengängen zeitgleich nur max. 3 Personen im Wartebereich des Rathauses zulässig sind. Der gebotene Mindestabstand von 1,5 m zum Gegenüber muss eingehalten werden. Wir bitten Sie ferner, die Räumlichkeiten der jeweiligen Sachgebiete einzeln zu betreten.

Aufgrund der weiterhin angespannten Situation und den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen bittet die Gemeindeverwaltung, die Behördengänge auch nach der Lockerung der Ausgangsbeschränkungen auf das notwendigste Maß zu beschränken und nur für unaufschiebbare Fälle das Rathaus aufzusuchen. Sie können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sehr gerne telefonisch kontaktieren oder auf das Angebot des digitalen Service zurückgreifen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, die gegenseitige Rücksichtnahme und entsprechende Einhaltung der Regeln.

Download der Zutrittsregeln

Karte