Meldung vom 11.04.2019
Erhöhte Luftkonzentration im Rohrnetz der Eichstätter Berggruppe

Die Geschäftsstelle der Wasserzweckverbände in Eichstätt teilt mit, dass im Versorgungsgebiet der Eichstätter Berggruppe das aus der Leitung entnommene Wasser eine milchige Trübung aufweisen kann. Dies liegt an einer erhöhten Luftkonzentration im Rohrleitungsnetz.
Die Wasserqualität ist durch diesen Umstand nicht beeinträchtigt. Das entnommene Wasser kann unbedenklich und unbehandelt verwendet werden. Der derzeitige Zustand ist vorübergehend und sollte sich nach ein bis zwei Wochen auflösen.